Nachhaltigkeit für unsere Region

 

Mehrwert für uns, Mehrwert für die Natur,
Mehrwert für die Region

 

Unter diesem Motto sind wir seit diesem Jahr "Demonstrationsbetrieb der Bodensee Stiftung"


Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Weinbau noch klimafreundlicher, insektenfreundlicher und naturnaher zu gestalten.

In Jahren gesammelter Erfahrung mit unseren Böden, dem Klima und den Witterungsbedingungen ist es uns gelungen, auf unseren Flächen eine Oase für Insekten und verschiedene Nutzpflanzen zu schaffen. Durch unsere schonende Bearbeitung des Bodens und einer wohlüberlegten Einsaat freuen wir uns darüber, dass wir nun sowohl Stickstoff als auch Kohlenstoff aus der Luft über unsere Einsaaten den Reben zur Verfügung stellen.
Dazu nutzen wir Leguminosen als Einsaat und Knöllchenbakterien, die an den Wurzeln der Pflanzen zu finden sind.  Diese Art der schonenden Düngung erfordert viel "Fingerspitzengefühl" und ein hartes Stück Arbeit sowie ein kurzes Zeitfenster.

Unsere Feststellung ist, dass durch Pflanzen geförderter Stickstoff für unsere Reben verträglicher ist. Durch das Bereitstellen zum richtigen Zeitpunkt können wir mehr Fülle, mehr Mineralität und mehr Frucht in unsere Weine zaubern.

 

Jedoch nicht nur im Boden geht´s ab - auch über dem Boden ist einiges los:
Durch gezielte Beimischung von einzelnen Blühkräutern blüht und duftet es herrlich. Es ist eine Wonne durch diesen "blühenden Weinberg" zu laufen und ihn zu erleben.  Eine stattliche Anzahl von Insekten bewohnt nun diese Rebgassen und dient anderen als Nahrung, als Bestäuber, als Nützling. Vögel als Bodenbrüter fühlen sich heimisch, der Tisch ist ja reich gedeckt.

 

Wir freuen uns nun als Partner und Demonstrationsbetrieb der Bodensee Stiftung das Logo der Insekten Fördernden Regionen in Anspruch nehmen zu dürfen.